Was ist Zahnersatz?

Festsitzender Zahnersatz - Herausnehmbarer Zahnersatz

Festsitzender Zahnersatz

Ist ein Zahndefekt so umfangreich, dass eine Restauration mit Kompositen nicht mehr ausreicht, ist eine einzelne Krone oder Teilkrone notwendig und sinnvoll. Diese wird fest eingeklebt, gibt Ihrem Zahn seine Stabilität wieder komplett zurück und schützt ihn vor weiterer Fraktur. Auch ein Implantat erhält nach dem Einheilen eine Krone.

Bei einer Zahnlücke ist die Standardversorgung eine Brücke, die fest eingeklebt wird. Diese Brücke dient der Wiederherstellung einer gleichmäßigen Kaufunktion und verhindert Zahnkippungen und Zahnverschiebungen der benachbarten Zähne.

Kronen und Brücken werden aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt, je nachdem, wo und wie ihr Einsatzbereich geplant ist. Angefangen von reinen Metallkronen aus Gold oder Nicht-Edelmetallen, über keramikverblendete Kronen bis hin zu hochästhetischen metallfreien Vollkeramik-Kronen aus Lithiumdisilikat oder Zirkoniumdioxid, die geklebt und nicht zementiert werden.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Wenn Zahnlücken in größerer Anzahl oder in größerer Breite vorhanden sind, kann man keine fest eingeklebten Brücken eingliedern, weil die Zähne, auf denen die Brücken verankert werden, überlastet werden. Deshalb muss man in diesen Fällen auf herausnehmbarten Zahnersatz zurückgreifen, also Prothesen (Teleskopprothesen, Geschiebeprothesen oder herausnehmbare Brücken), die man - mit dem entsprechend gut ausgebildeten Zahntechniker - ebenfalls so gestalten kann, dass ein Höchstmaß an Funktionalität, Ästhetik, Beständigkeit und Komfort gewährleistet ist.

Alternativen für den Ersatz von fehlenden Zähnen stellen Implantatversorgungen dar: siehe auch Zahnimplantate.

Augustinerstraße 3

97070 Würzburg

+49 931 12300

Jetzt telefonisch informieren!

Öffnungszeiten

Mo - Fr ganztägig geöffnet

Terminvereinbarung

praxispost@dres-staehler.de
Termin vereinbaren