Was sind moderne Füllungen?

Die perfekte Lösung bei Karies

Die konservierende Zahnheilkunde umfasst alle Zahnerhaltungs-Maßnahmen, die dazu dienen, defekte Zähne im Front- und Seitenzahnbereich mit plastischen Füllungsmaterialien aufzubauen. Die früher standardmäßig verwendeten „Plomben“ (Amalgamfüllungen) finden heute kaum noch Verwendung. An ihre Stelle sind Techniken für zahnfarbene Seitenzahnrestaurationen aus modernen Kompositen, die bei großen, aber auch bei kleinsten Defekten minimalinvasiv, d.h. rein defektbezogen, einsetzbar sind. Abnehmende Verwendung finden laborgefertigte Inlays und Onlays aus Gold, da sie trotz ausgezeichneter Passgenauigkeit und Langlebigkeit in der Regel nicht mehr den ästhetischen Bedürfnissen der meisten Menschen entsprechen. Hochästhetischen Alternativen sind digital in einer Sitzung gefertigte (Cerec) oder laborgefertigte Keramikinlays, -onlays oder -tabletops aus Lithiumdisilikat (Glaskeramik).

Moderne Komposite (mit keramischen Füllkörpern versehene Spezialkunststoffe, „plastische Keramik“) sind von hoher Festigkeit und eignen sich für zahnfarbene Seitenzahnrestaurationen. Bei entsprechender "lege artis"- Verarbeitung unter Kofferdam (Spanngummi), Adhäsiv- und Mehrschichttechnik und mit den besten auf dem Markt befindlichen Materialien ist eine dauerhafte Reparatur des Zahnes einschließlich Wiederherstellung der natürlichen Kaufläche über Jahre gewährleistet. Nach aktueller Studienlage beträgt die durchschnittliche Lebensdauer einer Komposit-Füllung ca. 7 Jahre, erreicht aber bei Verarbeitung „lege artis“ , wie oben dargestellt, und entsprechender Pflege leicht die doppelte Lebensdauer und mehr.

 

Augustinerstraße 3

97070 Würzburg

+49 931 12300

Jetzt telefonisch informieren!

Öffnungszeiten

Mo - Fr ganztägig geöffnet

Terminvereinbarung

praxispost@dres-staehler.de
Call Now ButtonTermin vereinbaren