Die konservierende Zahnheilkunde befasst sich mit allen Zahnerhaltungs-Maßnahmen, die dazu dienen, defekte Zähne im Front- und Seitenzahnbereich mit plastischen Füllungsmaterialien aufzubauen, und ihre Funktion und Morphologie, ohne Kronen zu machen, wieder herzustellen. Zur Zahnerhaltung zählen auch Wurzelkanalbehandlungen (Endodontologie). Die früher standardmäßig verwendeten „Plomben“ (Amalgamfüllungen) finden heute kaum noch Verwendung. An ihre Stelle sind Techniken für […]