blogpost thumb

Stillen ist die natürlichste und beste Ernährung für den Säugling. Alle Berufe im Gesundheitsbereich sollten deshalb das Stillen als einzige Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr  mindestens  bis  zum  vollendeten 4. und spätestens bis zum 6. Lebensmonat  fördern. Beim Durchbruch des 1. Milchzahns (etwa  im Alter von 6 Monaten) sollten Mütter allerdings das „Stillen auf Verlangen“ meiden. Das […]

blogpost thumb

Die Mundhöhle dient als Lebensraum für zahlreiche Mikroorganismen. Diese können einerseits nützlich sein, andererseits besteht aber auch die Gefahr, dass sie Zähnen und Zahnhalteapparat Schäden zufügen. Eine gründliche, regelmäßige und vor allem richtige Mund- und Zahnpflege im Milch- und Wechselgebiss ist deshalb eine notwendige Voraussetzung zur Vorbeugung von Erkrankungen in der Mundhöhle. Zudem unterstützt sie […]

blogpost thumb

Karies ist eine Erkrankung, von der fast alle erwachsenen Menschen betroffen sind. Sie entsteht, wenn Bakterien in Zahnbelägen (Plaque) mit der Nahrung des Menschen wiederholt Zucker erhalten. In den Mundhöhlenbakterien wird der Zucker direkt auf der Zahnoberfläche zu Säuren abgebaut. Durch die Säuren werden die Zähne entmineralisiert, und aus einer anfänglichen Entmineralisierung entsteht im Laufe […]