Dr. Wolfgang Stähler

1962 Geboren in Hadamar/Westerwald,
aufgewachsen in Bad Mergentheim
1982-1987 Studium in Würzburg
1987 (Juli) Zahnärztliche Approbation
1988 (Februar) Zahnärztliche Promotion
1987-1990 Angestellter Assistenzzahnarzt in Mönchengladbach und Neuburg/Donau
1990 (Oktober) Niederlassung in Würzburg

Zertifizierungen:

Implantologie: April 2001, Rezertifizierung Januar 2010
nach den Richtlinien der APW, DGZMK und DGI , nach zweijährigem „Curriculum Implantologie“

Parodontologie: Juni 2006
nach den Richtlinien der APW, DGZMK und DGParo, nach zweijährigem „Curriculum Parodontologie“

Endodontologie: November 2009
nach den Richtlinien der APW, DGZMK und DGZ, nach zweijährigem „Curriculum Endodontologie“

Sprachen:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Berufliche Funktionen

  • Seit 2001: Einvernehmlich bestellter Gutachter für Parodontologie und Zahnersatz für Primär- und Ersatzkassen
  • Seit 2005: Fortbildungsreferent und Finanzen im Vorstand des Zahnärztlichen Fördervereins Würzburg, ZFV Würzburg
  • Seit 2005: Referent der Bayerischen Landeszahnärztekammer für die Röntgenaktualisierungen der Unterfränkischen Zahnärzte
  • Seit 2008: Leiter des Qualitätszirkels Parodontologie/Implantologie Würzburg

Zahnärztliche Mitgliedschaften

DGZMK – Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
APW – Akademie Praxis und Wissenschaft
DGParo – Deutsche Gesellschaft für Parodontologie
DGZ – Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung
DGI – Deutsche Gesellschaft für Implantologie
BLI – Bayerischer Landesverband Implantologie
NAgP – Neue Arbeitsgruppe Parodontologie
ZFV – Zahnärztlicher Förderverein Würzburg

Dr. Gudrun Stähler

1961 Geboren in Würzburg,                    aufgewachsen in Würzburg
1982-1987 Studium in Würzburg
1987 (Juli) Zahnärztliche Approbation
1988 (Juli) Zahnärztliche Promotion
1987-1990 Angestellte Assistenzzahnärztin in Mönchengladbach
1990 (Oktober) Niederlassung in Würzburg

Zertifizierungen:

Parodontologie: Juni 2006
nach den Richtlinien der APW, DGZMK und DGParo, nach zweijährigem „Curriculum Parodontologie“

Kinderzahnheilkunde: Dezember 2007, Rezertifizierung Dezember 2012

nach den Richtlinien der APW, DGZMK und DGKiZ, nach zweijährigem „Curriculum Kinder- und Jugendzahnheilkunde“

Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen: März 2015
nach den BUB-Richtlinien der DGSM zur Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen

Sprachen:
Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch

Berufliche Funktionen

  • Seit 1991: Organisation und Durchführung der regelmäßigen zahnärztlichen Dienste und Notfalldienste in der Justizvollzugsanstalt Würzburg.

Zahnärztliche Mitgliedschaften

DGZMK – Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
APW – Akademie Praxis und Wissenschaft
DGParo – Deutsche Gesellschaft für Parodontologie
DGKiZ – Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde
DGZS – Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Schlafmedizin
DGÄZ – Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde
NAgP – Neue Arbeitsgruppe Parodontologie
ZFV – Zahnärztlicher Förderverein Würzburg

Dr. Thomas Stumpf

Dr. Thomas Stumpf 2016_081988 Geboren in München
2008-2014 Studium in Würzburg
2014 (Juni) Zahnärztliche Approbation
2014 (Juni) Adolf-und-Inka-Lübeck-Preis für das zweitbeste Staatsexamen
2015 (November) Zahnärztliche Promotion
2015-2016 Assistenzzahnarzt in Bad Neustadt/Saale
seit 2016 Praxis Dres. Stähler

Sprachen:
Deutsch, Englisch

« zurück zu unser Team